Daumenkino aus Fotos

Daumenkinos sind wahrscheinlich jedem ein Begriff. Schon als Kind hat man diese kleinen „bewegenden Bilder“ gern selbst gebastelt. Was jedoch damals noch in vielen kleinen Schritten gezeichnet und korrigiert wurde, geht heute auch etwas moderner. Dazu benötigt man beispielsweise eine Kamera, mit der man Videoaufnahmen machen kann, oder eine, die mehrere Bilder hintereinander schießt. Bei der Videoaufnahme gilt es, sich verschiedene Standbilder auszudrucken, bei den Fotos sollten diese so wie sie sind eigentlich schon genügen. Nun hat man verschiedene Varianten. Je nachdem wie gut die Qualität des Daumenkinos sein soll, kann auf verschiedene Papierarten zurückgegriffen werden. Wichtig ist jedoch, dass man ein stabiles Material nimmt. Es sollte biegsam sein, aber doch eine gewisse Festigkeit haben.

Dann kann man sich die Bilder ausdrucken

Am besten wäre dabei vielleicht Visitenkarten Größe, jedoch liegt das natürlich in der Vorliebe des Bastlers. Um Platz zu sparen empfiehlt es sich, mehrere der Bilder auf einen Bogen Papier zu drucken. So entsteht weniger Müll und man verbraucht nicht so viel, vor allem, wenn man auf teureres Fotopapier zurückgreifen sollte. Als nächstes gilt vorsichtiges Ausschneiden der Bilder. Ist dies getan, sollte man die Bilder sorgsam in der richtigen Reihenfolge stapeln, dass sie später in nachfolgender Aneinanderreihung aufeinander liegen. Nun kann man sie an einer Seite mit einem Tacker zusammenheften. Wenn man die Bilder jetzt mit dem Daumen spannt und so „durchblättert“, sieht es aus, als würde ein Film in der eigenen Hand ablaufen.

Das Daumenkino gilt als der Vorläufer zum richtigen Kinofilm

Die ersten Versuche mit Daumenkinos soll es bereits um das Jahr 1860 herum gegeben haben. Auch viele Regisseure und Erfinder konnten sich ihre Aufnahmen anfangs nur durch Daumenkinos ansehen, da es früher keine andere Möglichkeit gab, ihre Videos ablaufen zu lassen. Seit 2004 gibt es in Stuttgart sogar ein internationales Daumenkinofestival. Eine schöne Bastelei also.

Comments are closed.